Der Löschzug Jugendfeuerwehr EhvO / First Responder Download Gästebuch
Startseite Der Löschzug Einsätze

Der Löschzug


Mannschaft Fahrzeuge Gerätehaus Geschichte EinsÄtze Übungen Dienstplan Schutz-und Dienstkleidung Teamwork Alters- und Ehrenabteilung 100. Jähriges Jubiläum






Links Sitemap Impressum



















 

 


 


EinsATZ-Archiv

 

Hier finden Sie Informationen zu besonderen Einsätzen unseres Löschzuges aus den letzten Jahren

___________________________Hubschrauber Absturz 2012________________________

Fotos: Einsatzdokumentation der FF Wuppertal

Am frühen Abend des 28.04.2012 kam es auf einer Pferdekoppel am Ortsrant der Ortschaft Spieckern zu einem Hubschrauber-Absturz. Der Pilot des Hubschraubers berührte beim Startvorgang eine überland Stromleitung und verlor anschließend die Kontrolle über den Hubschrauber. Der Hubschrauber stürzte nahe den ersten Häusern der Ortschaft auf die Pferdekoppel. Die vier Insassen des Hubschraubers erlitten leichte Verletzungen und wurdem vom Rettungsdienst in Krankenhaus gebracht. Auf Grund meherer Meldungen war die Lage der Einsatzstelle und die Größe des Schadenereignis zuerst nich eindeutig, sodass außer den Einsatzkräften aus Wuppertal ebenfalls Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Remscheid alarmiert worden waren. Neben dem Löschzug Wallbrecken waren Einheiten der BF-Wuppertal, der Löschzüge 16, 17, 19 sowie der BF und FF Remscheid im Einsatz. Zusätzlich wurde der bei Flugunfällen zuständige SAR-Hubschrauber aus Nörvenich an der Einsatzstelle eingesetzt.

 

__________________ Personensuche am Beyenburger Stausee - 2011 ________________

Fotos: Holger Battefeld - Quelle WZ-Newsline.de

In der Nacht des 21.08.2011 wurden die First-Responder des LZ Wallbrecken zu einem Vekehrsunfall mit Fahrerflucht in Beyenburg alarmiert. Bei Eintreffen gaben Augenzeugen an, dass die Insassen des PKW über die Eisenbrücke über den Stausee gerannt seien, und dann ein lautes Platschen zu höhren gewesen sei. Sie nahmen an es sei Jemand ins Wasser gefallen.
Darauf hin wurde ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr zur Personensuche an den Beyenburger Strausee alarmiert. Neben dem LZ Wallbrecken waren die LZs Beyenburg, Herbringhausen, Frielinghausen, die BF Wuppertal, ein Polizei Hubschrauber mit Wärmebildkamera und mehrer Streifenwagen am Einsatzort.
Die Insassen des PKW wurden im Verlauf der Nacht zuhause von der Polizei angetroffen. Die Suche wurde darauf hin eingestellt.

_____________________ Scheunenbrand in Herbringhausen - 2011 __________________

Fotos: Einsatzdokumentation der FF Wuppertal

In der Nacht zum 07.07.2011 brannte in Herbringhausen eine Scheune komplett nieder. Durch den ausdauernden Einsatz von ingesamt 80 Feuerwehrangehörigen der Löschzüge Herbringhausen, Frielinghausen, Wallbrecken, Beyenburg und der Berufsfeuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus abgewendet werden.

 

________________________ Unfall eines Flüssiggas-LKW - 2005 ____________________

Ein LKW mit Flüssiggas-Ladung war von der Straße abgeraten und umgestürtzt. Bevor der umgestürzte LKW aufgestellt werden konnte, wurde das Flüssiggas mit Hilfe eines zweiten Gas-LKWs umgepumpt.

 

__________________________ Welt-Jugendtag 2005 in Köln _______________________

Im Rahmen des Welt-Jugendtages wurde die Sondereinsatzgruppe Rettungsdienst der Feuerwehr Wuppertal, in der der Löschzug Wallbrecken eingebunden ist, zum Welt-Jugendtag nach Köln berufen. Auf den Bildern ist der aufgebaute Behandlungsplatz 50 in Frechen zusehen. Die Komponente wurde dort zur Betreuung von Jugendlichen eingesetzt die das Veranstalltungsgelände verließen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihren Unterkünften transportiert wurden.

 

_____________________________ Chemieunfall - 2005 ___________________________

2005 liefen bei einer Firma Chemiekalien aus.

 

 

____________________________ Kaminbrand - 2004 _____________________________


Zu Beginn der Heizperiode war es in einem Wohnhaus zu einem Kaminbrand gekommen, der sich bereits auf die Balken des Fachwerkes in der Wand ausgebreitet hatte.

 

 

 

_________________________ Verkehrunfall in den 90`er Jahren ____________________

 


Seitenanfang